Home

 

Tierheilpraktikerin - Klassische Homöopathie

Hundetrainerin und Verhaltensberaterin (§11)

Tierpsychologin für Pferde und Kleintiere

Tierkommunikation - Systemische Therapie

Sabine Wallner

Herzlich Willkommen!

Mein Ziel ist ein gesundes, entspanntes und fröhliches Miteinander von Mensch und Tier. Dazu biete ich für jedes "Mensch-Tier-Gespann" individuelle, ganzheitliche Lösungen für Körper, Geist und Seele. Mit meinem umfassenden Wissen, jahrelanger Erfahrung und einer ausgewogenen Kombination von Analyse und Intuition begleite ich Menschen mit ihren Tieren durch die unterschiedlichsten Lebenssituationen.

Falls Sie diese Herangehensweise und Therapieformen noch nicht so gut kennen und gerne ausprobieren wollen, begleite ich Sie gerne auf dem Weg diese kennenzulernen und zu vertiefen.

 

 

Dialog und Kooperation – Inhaltliche Ausrichtung, Konzeption

 

Dialog und Kooperation sind die beiden Schlüsselbegriffe meiner ganzheitlichen Arbeit mit Tieren und ihren Menschen. Dialog bedeutet in Kontakt kommen mit einem anderen Lebewesen und dessen Sprache / Ausdrucksform und seine Sicht der Welt kennenzulernen. Daraus entsteht die Möglichkeit zu gemeinsamer Kooperation, Aufgaben werden gemeinsam gemeistert. Körperlich und emotional gebündelte Stärken und Kräfte geben Mensch und Tier mehr Lebensqualität, oft sogar Lebenssinn.

Dialog und Kooperation brauchen zu ihrem Gelingen eine offene Haltung voller Respekt, Anerkennung, Achtsamkeit und gegenseitigem Vertrauen:

Respekt

vor der Einzigartigkeit eines jeden Lebenswesens, seiner Geschichte, seiner Bedürfnisse, seiner Stärken. Jeder bekommt die Zeit die er braucht. Das Tier bestimmt das Tempo.

Anerkennung

für alles was Mensch oder Tier im Rahmen seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten leistet.

Achtsamkeit

für die kleinen Gesten und Veränderungen, auf Anzeichen von Stress und Furcht achten, auf die leisen Zwischentöne in der Kommunikation hören, erste Schwächeanzeichen des Körpers beim Älterwerden wahrnehmen und Rücksicht darauf nehmen.

Vertrauen

in wohlwollende Zuwendung, unterstützende Anleitung, Zusammenarbeit, auch in die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Bewusstes Interesse und Zuwendung stärken das Tier – jedes Lebewesen möchte "gesehen" und wahrgenommen werden.

Eine einzigartige Entdeckungsreise auf allen Ebenen kann beginnen. Neue Sichtweisen, die Entdeckung bisher ungeahnter Fähigkeiten und eine verständnisvolle Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Tier warten darauf entdeckt, entfaltet und vertieft zu werden.

 

Viele reden mit Tieren – nur wenige hören zu. (Tao Puh)

 

Ich freue mich auf Sie und Ihr Tier.

Beruf und Berufung

Jahrgang 1971, verheiratet, 4 nahezu erwachsene Kinder.

Meine Arbeit ist für mich Beruf und Berufung zugleich. Sie erfüllt mich und beschert mir immer wieder auf's Neue Begegnungen mit interessanten, wunderbaren Menschen und Tieren.

 

Erzieherin / ev. Religionspädagogik

Musikerin (Violine, Viola, Flöte, Keltische Harfe, Orgel, Gesang)

ab 1994

Eigenstudium der klassischen Hömöopathie nach Bönninghausen, Burnett, Clarke, Vitoulkas, Risch, stark gepägt durch Sabine Zimmermann, ihre Seminare und den Arbeitkreis Homöopathie. Zahlreiche Fortbildungen z.B. Hömoöpathie in Notfällen, "Arzneimittellehre – Materia Medica", "Miasmenlehre und klass. konstitutionelle Homöopathie".

Seit 2004

Tierhomöopathie auf Grundlage der klass.Hömöopathie.

Seminare u.a. bei Tierärztin Christiane Krüger, die schon seit den 70er Jahren klassisch-konstitutionell mit Tieren arbeitet.

2006-2012

Trainerin in einer Hundeschule

Eigene Gruppen in den Bereichen Nasenarbeit, Mantrailing, Hunde und Kinder, Kleinhunde. Bei Urlaubs- und Krankheitsvertretung sämtliche Welpen, Junghunde- und Fortgeschrittenengruppen und Kursangebote.

Seminare und Fortbildungen u.a. bei Ute Blaschke-Bertholt, Mirjam Cordt, Michaela Hares (Viviane Theby), Katrin Straus, Maria Rehberg, Claudia Matten u.v.a.m.

Juli 2015

Prüfung (mündlich, schriftlich und praktisch) und Zulassung als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin (nach §11 TSG)

2012/13

Ausbildung zur Tierkommunikation bei Karin Schwarzer

"Body Experience" und Traumatherapie.

2013–2015

Ausbildung am Deutschen Heilpraktiker Institut (Homöopathiehof Laub)

Sept. 2015

erfolgreicher Abschluß der Tierheilpraktikerausbildung mit schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung.

Facharbeitsthema: "Tier ist, was es isst – Über die Bedeutung des mikrobiologischen Darmsystems für den Organismus von Säugetieren mit praktischer Umsetzung am Beispiel des Hundes"

seit 2016

Dozentin an der SGH Ansbach – Schwerpunkt "Hunde und Pferde".

Mitglied im Avan-Eder-Verbund

2016

Mykotherapieausbildung in Limeshain (umgangssprachlich Heilpilztherapie) fortlaufend Webinare / Weiterbildungen.

 

Fortbildungen und autodidaktisches Studium zur chinesischen Elementelehre / 5 Wandlungsphasen, konstitutionelle Behandlung und Energiearbeit.

Eigene Vorträge in verschiedensten Einrichtungen:

  • Mantrailing
  • Artgerechte Auslastung, Nasenarbeit für Hunde
  • Chancen und Risiken der tiergestützten Therapie
  • Entstressung von Hund und/oder Pferd
  • Körpersprache des Hundes
  • Kinder und Hunde

Hundebotschafter-Einsätze mit meinen eigenen Hunden in Schulen.

Bilder und Texte © Sabine Wallner